• 001-slogan-sepp.png
  • 002-slogan-365.png
  • 003-slogan-blsv.png
  • 004-slogan-jhp.png
  • 005-slogan-lernanstoss.png
  • 006-slogan-ipreis.png
  • 007-slogan-psd.png
  • 008-slogan-zeichen-setzen.png
  • 009-slogan-phineo.png
  • 010-slogan-dosb.png

(10.12.2014) Seit einiger Zeit formiert sich Widerstand auf dem Heuchelhof. Dieser Widerstand richtet sich gegen die eigene Trägheit und gegen das Auf-der-Couch-hocken-und-PlayStation-zocken - Syndrom. Denn für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene gibt es seit Kurzem die Möglichkeit, das Boxen beim SC Heuchelhof zu lernen. Eine gute Möglichkeit, sich sportlich fit zu halten und Spaß am Boxen zu finden.

Nach wie vor sind viele Jugendliche auf dem Heuchelhof für den Vereinssport schwer erreichbar. Entweder weil die Jugendlichen lieber vor der Konsole hocken oder weil der Verein nicht das passende Angebot hat. Dieser Grund fällt jetzt allerdings weg, denn mit dem Boxen ist ein neues, sehr attraktives Angebot beim SC Heuchelhof entstanden, dass sich gezielt an den Nachwuchs mit viel Bewegungsdrang und Kampfsport-Begeisterung richtet. Wöchentlich gibt es Trainingsangebote gezielt für Kinder (Donnerstags, 18:00 - 19:30 Uhr) und für Jugendliche/junge Erwachsene (Montags, 18:45 - 20:15 Uhr) unter geschulter Anleitung unseres Boxtrainers Daniel Oehmig.

(08.12.2014) Wie in jedem Jahr, so hat auch 2014 der Nikolaus wieder einen besonderen Zwischenstopp bei den Turnkindern des SC Heuchelhof gemacht. Nur, dass es dieses Jahr noch viel mehr Kinder waren, die aufgeregt und andächtig dem Nikolaus lauschten und ihm mehrere Lieder sangen - nicht schön, aber laut - wir sind ja auch kein Singverein.

Die Kinder schmetterten, die Eltern stimmten zaghaft ein, Klassiker wie "O Tannenbaum" und "Niklaus ist ein guter Mann" wurden gekonnt zu einem Medley mit Gassenhauern wie "In der Weihnachtsbäckerei" kombiniert. Auch konnten einige Kinder eigens gelernte Gedichte zum Besten geben. Besonders gut gefiel dem Nikolaus das Gedicht "Ich weiß kein Gedicht", auch weil es so schnell aufgesagt war. Zum Dank für die vielen Lieder gab es für jedes Kind am Ende zwei Mandarinen. Die helfen zwar nicht beim Singen, sind aber schön gesund.

(24.11.2014; hr, mainpost) Unser Projekt im Mädchenfußball wurde am Wochenende durch den Preis "Zeichen Setzen" der MainPost und der Fürstlich Castell'schen Bank ausgezeichnet und durch die bayerische Sozialministerin Emilia Müller überreicht. Wir freuen uns sehr über diese renommierte Anerkennung und die Möglichkeit, durch das Preisgeld auch in Zukunft Mädchen mit Migrationshintergrund für den Fußball zu begeistern.

Den Ersten Förderpreis der Fürstlich Castell'schen Bank überreichte Vorstandsmitglied Klaus Vikuk an das Projekt „M4all“ des SC Heuchelhof, Würzburg. „Mit dem Projekt „M4all – Migranten Mädchen machen mit im Alltagssport“ erreicht man spielerisch in der noch Männer-Domäne Fußball die Integration von Mädchen aus Migrantenfamilien“, lobte er das Projekt. Diese Idee habe bereits über die Region hinaus Gehör gefunden, auch bei prominenten Politikern und Fernsehmoderatoren. Das Engagement der verantwortlichen Personen rund um „M4all“ wurde von namhaften Institutionen, wie der deutschen Akademie für Fußballkultur, mit Auszeichnungen gewürdigt. „Die Aktion Zeichen setzen schließt sich dieser Anerkennung mit dem Großen Förderpreis der Fürstlich Castell’schen Bank gerne an“, so Vikuk.

(10.11.2014) Im Frühjahr beschlossen der SC Heuchelhof in Kooperation mit dem Jugendzentrum sowie der Mittelschule Heuchelhof ein offenes Sportangebot für Jugendliche im Stadtteil zu unterbreiten. An drei Abenden in der Woche werden Basketball, Half-Pipe sowie Street Soccer angeboten. Nun haben die Bauarbeiten begonnen - auch weil die Deutschen Fußball-Weltmeister geworden sind.


Jugendliche verlassen immer häufiger den Vereinssport und wenden sich anderen Aktivitäten zu. Dies ist nicht nur für Sportvereine eine Herausforderung, sondern führt auch zu Bewegungsmangel bei der heranwachsenden Generation. Immer mehr Kinder und Jugendliche in Deutschland weisen Folgeerscheinungen von Bewegungsmangel, wie bspw. Übergewicht auf. Dies gilt vor allem für Kids aus sozial schwierigen Verhältnissen.

Read More: Bauarbeiten zum Projekt Nightkick beginnen
Top